Das SeneCura Sozialzentrum Kammern – Haus Viola lud auch heuer wieder zum traditionellen kleinen “Weihnachtsdorf” um bei gemütlichem Beisammensein das Weihnachtsfest zu feiern. Bereits am Vormittag fand durch die Pfarrgemeinde Kammern, genauer Michaela Gruber, die Segnung des Hauses statt. Musikalisch unterstützt wurde sie dabei von Wohnbereichsleitung Angelika Diethart und Seniorenbetreuerin Maria Zörner, die volkstümliche Weihnachtslieder zum Besten gaben und so auch diese in die einzelnen Wohnbereiche trugen, um alle Bewohner/innen am Feste teilnehmen zu lassen.

Eine besondere Überraschung bescherte der Rösslhof Hubner, der mit zwei kuscheligen Lamas kurz nach Mittag Einzug hielt. Am Nachmittag sorgte das Duo “De Zwa” für stimmungsvolle, weihnachtliche Unterhaltung mit Musik und Kurzepisoden zur Weihnachtszeit. Am späteren Nachmittag schallte das “Weihnachtsglockerl” durch das Haus und das Christkind brachte für alle Bewohnerinnen und Bewohner duftende Kräuterkissen. Für die Gäste und Angehörigen des Hauses stand ein festliches Buffet mit weihnachtlichen Häppchen zur Verfügung. “Es freut uns, dass der Duft der Weihnacht unsere Bewohnerinnen und Gäste an diesem Tag begleitet hat und ihnen Freude ins Gesicht gezaubert hat.” so Ulrike Spielberger, Hausleitung des SeneCura Sozialzentrums Kammern – Haus Viola.